Stattliche Hilfe:
Staatliche Förderung.

Von Förderprogrammen profitieren

Der Staat ist stark daran interessiert, dass sich deutsche Unternehmen zukunftssicher aufstellen. Deshalb werden Maßnahmen zur Digitalisierung durch verschiedene Förderprogramme unterstützt. Dazu gehören auch unsere Leistungen.

Unsere Beratung wird gefördert!

Hochwertige Unternehmensberatung auch für kleine und mittelständische Unternehmen der gewerblichen Wirtschaft oder des Handwerks erschwinglich machen – das ist das Ziel aller Beratungsprogramme, für die wir uns qualifiziert haben.

Was bedeutet das für Sie? Sie bekommen unsere herausragende Beratungsleistung und diese wird von staatlicher Seite bezuschusst.

Förderprogramme: Beratung

go-digital

Schwerpunkt: „Umsetzung von Digitaliserungsprojekten“

  • für kleine und mittelständische Unternehmen
  • maximaler Förderumfang: 30 Beratungstage in 6 Monaten
  • gefördert wird zum Beispiel
    • ein Digitalisierungs-Gesamtkonzept
    • ein neues ERP-System
    • die mobile Anbindung des Außendienstes
    • die Überarbeitung der Website mit neuem Shopsystem
    • aber auch die Umsetzung von Maßnahmen zur IT-Sicherheit
  • der Förderbescheid ergeht in der Regel 8-10 Wochen nach dem Einreichen

Zur Website „go-digital“

Hamburg Digital – Digitalbonus Programm

Schwerpunkte: „Investitions- und Beratungsförderung“

  • für kleine und mittelständische Unternehmen
  • Modul 1 Hamburg Digital Check: Beratungsleistungen von go-digital autorisierten Beratern,
    maximale Fördersumme 5.000 EUR; Förderquote 50%
  • Modul 2 Hamburg Digital Invest: Investitionsvorhaben maximale Fördersumme 17.000 EUR; Förderquote 30%
  • Eine Förderung ist z.B. möglich:
    • Informationssicherheit / Cyber Security
    • Digitaler Wandel:
      Digitalisierung von Produktionsprozessen und Verfahren (z.B. 3D-Druck)
      Digitalisierung von Geschäftsmodellen, Produkten und Dienstleistungen (z.B. digitale Plattformen)
  • Eine Beantragung des Hamburg Digital Check ist ab dem 15.03.2021 möglich.
  • Eine Beantragung des Hamburg Digital Invest startet am 12.04.2021.

Planen Sie, Hamburg Digital zu beantragen? Wir erstellen gemeinsam mit Ihnen Ihren individuellen Digitalisierungsplan und prüfen auch bereits bestehende Digitalisierungsvorhaben. Unser Digitalcheck zur Bestimmung Ihres digitalen Reifegrades hat sich bereits in einer Vielzahl von „go-digital“-Projekten bewährt. Starten Sie mit uns direkt mit der Förderzusage durch.

Details zum Förderprogramm und Termine für einen Digitalcheck finden Sie hier

Zur Webseite „Hamburg Digital“

 

DKU-Richtlinie: Förderung von Digitalisierungsmaßnahmen in kleinen Unternehmen (Schleswig-Holstein)

Schwerpunkte: „Investitions- und Beratungsförderung“

  • für kleine Unternehmen (< 50 Arbeitsplätze)
  • Modul 1 Digital Check: Beratungsleistungen von go-digital autorisierten Beratern, 40 % bis zu max. 8.000 €
  • Modul 2 Umsetzung: 40 % bis zu max. 80.000 €
  • Eine Förderung ist z. B. möglich:
    • Hardware
    • Software z. B. BI-Tools, CRM-/DM-System
    • Miete von Cloud-Speicher-Lösungen
    • Qualifizierungsmaßnahmen der eigenen Mitarbeiter

Das Modul Umsetzung kann nach erfolgtem Durchlauf des Moduls Beratung in Anspruch genommen werden. Alternativ kann es auch beantragt werden, wenn das Unternehmen innerhalb der letzten 18 Monate vor Antragstellung bereits eine Förderung im Bundesprogramm go-digital für Beratungsleistungen erhalten hat und die Umsetzung nun erfolgen soll.

Wir erstellen gemeinsam mit Ihnen Ihren individuellen Digitalisierungsplan und prüfen auch bereits bestehende Digitalisierungsvorhaben. Unser Digitalcheck zur Bestimmung Ihres digitalen Reifegrades hat sich schon häufig bewährt. Starten Sie mit uns direkt mit der Förderzusage durch.

Zur Website WTSH

INQA-Coaching

Schwerpunkte: „Personalpolitische und arbeitsorganisatorische Lösungen im Zusammenhang mit der digitalen Transformation“

  • Förderung von Digitalisierungsberatungen für kleine und mittelständische Unternehmen
  • Beratungskosten von bis zu 960 € pro Beratertag werden gefördert
  • Das INQA-Coaching erfolgt in 3 Phasen
    • Initialphase (Dauer ca. 1 Monat)
    • Innovationsphase (Dauer ca. 3-4 Monate)
    • Lernphase (Dauer ca. 1 Monat)
  • Zentrale Gestaltungsfelder:
    • Neue Geschäftsmodelle & Innovationsstrategien
    • Produktionsmodell & Arbeitsorganisation
    • Personalpolitik, Beschäftigung & Qualifizierung
    • Sozialbeziehungen & Kultur
    • Führung, berufliche Entwicklung & Karriere
    • Arbeitsplatz der Zukunft, Arbeitszeit- & Leistungspolitik
  • Förderzeitraum: 2023-2027
  • Das INQA-Coaching baut auf den Praxiserfahrungen des Vorgängerprogramms unternehmensWert:Mensch Plus auf.

Zur Webseite INQA-Coaching

BAFA Förderung

Schwerpunkte: „Förderung unternehmerischen Know-hows“

  • für kleine und mittelständische Unternehmen
  • maximaler Förderumfang: 3.000 EUR Beraterhonorar zu 50%, in Sonderfällen auch mehr
  • die Beratung kann stattfinden zu allen wirtschaftlichen, finanziellen, personellen und organisatorischen Fragen der Unternehmensführung
  • wir haben bereits beraten unter anderem zu:
    • Erstellung eines Digitalisierungsplanes
    • Konzepterstellung Personalgespräche
    • Geschäftsplanerstellung

Zur Website der „BAFA Beratungsförderung“

INQA-Coaching - agil in die digitale Zukunft

Hier finden Sie alle Informationen auf einen Blick!

FREE DOWNLOAD

Send download link to:

Ich bestätige, dass meine eingegebenen Daten für die Zusendung und eines Download-links verarbeitet werden dürfen. Bitte prüfen Sie unbedingt Ihren Spamordner, falls Sie den Link nicht umgehend erhalten! [Pflichtfeld].

Ich möchte den Newsletter von Solvie und Kollegen per Email erhalten.

Förderprogramme: Investition

digital jetzt

Schwerpunkte: „Investitionen zur Digitalisierung“

  • für kleine, mittelständische und große Unternehmen
  • gefördert werden ausschließlich Investitionen in digitale Technologien und die Qualifizierung der Mitarbeiter
  • die Möglichkeit, Förderanträge einzureichen wird verlost – danach dauert die Bearbeitung der Anträge mindestens 8 Wochen
  • für die Beantragung benötigen Sie einen schlüssigen Digitalisierungsplan. Wir können Ihnen helfen

Förderung zur digitalen Infrastruktur und Ausbildung der Mitarbeiter zu Themen der Digitalisierung.

Wenn Sie schon mal einen Blick auf den Förderantrag werfen wollen, nutzen Sie doch unseren Probeantrag. Auf Wunsch senden wir Ihnen Ihre Antworten mit ein paar Tipps und Hinweisen anschließend per E-Mail zu.

Zur Website „digital jetzt“

 

Hamburg Digital – Digitalbonus Programm

Schwerpunkte: „Investitions- und Beratungsförderung“

  • für kleine und mittelständische Unternehmen
  • Modul 1 Hamburg Digital Check: Beratungsleistungen von go-digital autorisierten Beratern,
    maximale Fördersumme 5.000 EUR; Förderquote 50%
  • Modul 2 Hamburg Digital Invest: Investitionsvorhaben maximale Fördersumme 17.000 EUR; Förderquote 30%
  • Eine Förderung ist z.B. möglich:
    • Informationssicherheit / Cyber Security
    • Digitaler Wandel:
      Digitalisierung von Produktionsprozessen und Verfahren (z.B. 3D-Druck)
      Digitalisierung von Geschäftsmodellen, Produkten und Dienstleistungen (z.B. digitale Plattformen)
  • Eine Beantragung des Hamburg Digital Check ist ab dem 15.03.2021 möglich.
  • Eine Beantragung des Hamburg Digital Invest startet am 12.04.2021.

Planen Sie, Hamburg Digital zu beantragen? Wir erstellen gemeinsam mit Ihnen Ihren individuellen Digitalisierungsplan und prüfen auch bereits bestehende Digitalisierungsvorhaben. Unser Digitalcheck zur Bestimmung Ihres digitalen Reifegrades hat sich bereits in einer Vielzahl von „go-digital“-Projekten bewährt. Starten Sie mit uns direkt mit der Förderzusage durch.

Details zum Förderprogramm und Termine für einen Digitalcheck finden Sie hier

Zur Webseite „Hamburg Digital“

 

Förderung von Digitalisierungsmaßnahmen in kleinen Unternehmen (Schleswig – Holstein)

Schwerpunkte: „Investitions- und Beratungsförderung“

  • für kleine Unternehmen (< 50 Arbeitsplätze)
  • Modul 1 Digital Check: Beratungsleistungen von go-digital autorisierten Beratern, 40 % bis zu max. 8.000 €
  • Modul 2 Umsetzung: 40 % bis zu max. 80.000 €
  • Eine Förderung ist z. B. möglich:
    • Hardware
    • Software z. B. BI-Tools, CRM-/DM-System
    • Miete von Cloud-Speicher-Lösungen
    • Qualifizierungsmaßnahmen der eigenen Mitarbeiter

Das Modul Umsetzung kann nach erfolgtem Durchlauf des Moduls Beratung in Anspruch genommen werden. Alternativ kann es auch beantragt werden, wenn das Unternehmen innerhalb der letzten 18 Monate vor Antragstellung bereits eine Förderung im Bundesprogramm go-digital für Beratungsleistungen erhalten hat und die Umsetzung nun erfolgen soll.

Wir erstellen gemeinsam mit Ihnen Ihren individuellen Digitalisierungsplan und prüfen auch bereits bestehende Digitalisierungsvorhaben. Unser Digitalcheck zur Bestimmung Ihres digitalen Reifegrades hat sich schon häufig bewährt. Starten Sie mit uns direkt mit der Förderzusage durch.

Zur Website WTSH

Welche Voraussetzungen muss Ihr Unternehmen erfüllen?

Sie möchten schnell wissen, welche Förderung für Ihr Unternehmen passt? Dann prüfen Sie hier ihre Förderfähigkeit!

Alle aufgeführten Beratungen sind für KMU (Kleine und Mittelständische Unternehmen) konzipiert. Entsprechende Nachweise sowie der Nachweis über bisher erhaltene Förderungen (De-minimis Erklärung) sind in der Regel Bestandteil des Antrages.

Gern begleiten wir Sie beim gesamten Antragsprozess.

Sprechen Sie uns an!

Wir haben Erfahrungen in der Beantragung und Abwicklung der Förderung!